Seit vielen Jahren finden sich in unserem Verein Personen die zu besonderen Anlässsen wie dem Volksfesteinzug, Hochzeiten oder anderen Veranstaltungen ihre "Goassl'n" auspacken und richtig "oan aufziang".

Goaslschnalzergruppe Mammendorf/Nannhofen

<style="text-decoration: underline;">Zur Feier 1250 Jahre Mammendorf trafen sich am 13. Juli 2008 Goaßlschnalzer aus drei Ländern

Am Vormittag des 13. Juli wartete auf alle Besucher der Jubiläumsfeierlichkeiten in Mammendorf eine Veranstaltung, bei der jede Menge Knaller garantiert waren. Wenn auch das Wetter nicht mitspielte und es teilweise aus Kübeln goß gaben sich alles Gruppen zum besten.
Horst Frank, der sich unter anderem intensiv um die Nachwuchsausbildung der ortsansässigen Goaßlschnalzer kümmert, ist es gelungen, bekannte Goaßlschnalzer-Gruppen aus Bayern, Österreich und Südtirol für eine Darbietung in Mammendorf zu gewinnen. Um 10.30 Uhr versammelten sich im Bereich des Festzeltes an der Ahornstraße die Goaßlschnalzer Mannschaften aus drei Ländern und gaben eine Kostprobe ihres Könnens. Mit dabei waren * die Wolfauslosa aus Bischofsmais im Bayer. Wald * die Fosanegl aus Kinding im Landkreis Eichstätt * die Aperschnalzer aus Feldkirchen bei Freílassing * die Schnalzergruppe Siezenheim bei Salzburg/Österreich * die Goaßlkrocha aus Taisten in Südtirol. Außerdem zeigte die Jugendschnalzergruppe Mammendorf und die Nannhofer Goaßlschnalzer ihr Können. Zwischen den Auftritten sorgte die Trachtenkapelle Feldkirchen für die passende Musikuntermalung. Außerdem rundeten die Schuhplattler aus Feldkirchen mit ihren Auftritten die Veranstaltung gut bayrisch ab. Organisation und Gesamtleitung lag in den guten Händen von Horst Frank.

Goaslschnalzer beim Volksfesteinzug (W.Pollich)



Spendenaktion zugunsten des Glockenspiels im Münchner Rathaus

Am Samstag den 28.10.2006 fanden sich am Marienplatz in München Goasl-Schnoitzer aus Nannhofen, aus Feldkirchen und die Pass aus Siezenheim bei Salzburg zusammen und schnoitzten was die Goasln hergaben. Natürlich durfte bei einer solchen Veranstaltung die Blasmusik nicht fehlen und so brachten die Feldkirchner ihre Trachtenkapelle mit. Eine tolle Attraktion für Touristen aus nah und fern aber auch für Einheimische.
Die Planung und Organisation ging hauptsächlich von Horst Frank aus, der damit eine Spendenaktion zugunsten des Glockenspiels im Münchner Rathaus verband.



Nach dem offiziellen Schnoitzn durften dann die Gruppen auf den Balkon des Münchner Rathauses. Im Rathaus wurde dann die Spende in Höhe von 1900,- Euro an die 2. Bürgermeisterin von München übergeben.



Nach der Übergabe trafen sich dann alle Mitwirkenden noch im Augustiner und liessen den Tag noch mit Gaudi und Blasmusik ausklingen.

Ein TOLLER Tag!

Copyright © 2017 svnannhofen.de - Florian Simetsreiter