Beim diesjährigen Gau Wanderpokalschießen für Luftpistolenschützen in Alling waren wir wieder gut vertreten. Wir konnten den Meistbeteiligungspreis mit 30 aktiven Teilnehmern erreichen und unsere erste Pistolenmannschaft sicherte sich den dritten Platz. Angereist sind wir zu diesem Schießen gemeinsam im Bus mit unseren Schützenfreunden aus Schöngeising und haben so einen schönen, geselligen Abend in Alling verbracht. Unser Dank gilt auch an dieser Stelle noch einmal den Ausrichtern von Parsberger Alling.

>>> Ergebnisse auf den Seiten des Schützengaus

Der 7. und 8. Oktober standen wieder im Sinne unseres Jubiläumsjahrs. Wir richteten ein Ortsvereineschießen aus, wie wir es schon zum 75. Jubiläum gemacht haben. Angemeldet haben sich 13 Manschaften mit 56 Teilnehmern. Die Veranstaltung war an beiden Tage sehr erfolgreich. Gewonnen haben die Schützen Mammendorf vor den Aktiven Herren des SVM. Zwei Wochen darauf, am 22.10., stand die Siegerehrung an.

 

>>> Ergebnisse

>>> Weitere Fotos auf den Seiten der Fotogruppe Mammendorf

Hanspeter Brandl organisierte zum wiederholten Mal einen Jugendausflug bei den Nannhofener Schützen. Diesmal war Lenggries das Ziel, um dort mit den Bull Carts für einen kleinen Nervenkitzel zu sorgen. Mit ca. 25 gutgelaunten Schützen, Jugendliche und Betreuer, startete Busfahrer und Vereinsmitglied Rudi Schmid am letzten Wochenende im September zur Fahrt nach Lenggries. Fast schon traditionell gelang es Hanspeter Brandl, neben einer perfekten Organisation des Ausflugs, auch das ideale Spätsommer-Wetter mitzubuchen. Wie schon bei früheren Ausflügen, strah-te die Sonne mit den Nannhofener Schützen um die Wette.

Am 29.04.2016, dem letzten Schießabend vor der Sommerpause, trug der Schützenverein „Grüne Eiche“ Nannhofen sein diesjähriges K.O.-Pokalfinale vor ca. 50 anwesenden Vereinsmitgliedern aus. Der K.O.-Pokal erstreckte sich im Frühjahr über 3 Runden, in denen die ausgelosten Paarungen mit einer 10er-Serie gegeneinander antraten und der jeweils Ringbeste in die nächste Runde einzog. Der Wettbewerb begann mit ca. 70 Schützen wovon letztlich 10 ins Finale einzogen, darunter 2 Luftpistolenschützen. Das Finale wird ebenfalls in einem K.O.-System geschossen, so dass pro Finalschuss immer der jeweils Ringschlechteste der Finalisten ausscheidet. Durch diesen Modus war wieder ausreichend für Spannung gesorgt, bei den Finalteilnehmern wie auch bei den Zuschauern. Zusätzliche Spannung entstand beim 3. Finalschuss, da hier zwischen Horst Frank und Sigrid Bals ein Stechschuss notwendig war. Nach jeweils 9,2 Ringen setzte sich hierbei Horst Frank letztlich mit 9,4 gegen Bals‘ 8,9 knapp durch. Sigrid Bals erzielte bereits in den beiden Vorrunden zweimal hintereinander jeweils im Duell mit Christian Rock Unentschieden, was letzt-lich beiden den Finaleinzug bescherte. In der Endphase des Finales machten den Sieg die Damen unter sich aus. Monika Koska wurde Dritte und den letz-ten Finalschuss bestritten Marina Holzmüller und Anne-Kathrin Dittmer, die sich mit 10,3 zu 9,4 nach dem 2. Platz im Vorjahr, den K.O.-Pokal 2016 sichern konnte. Als Zweitplatzierte konnte sich Marina Holzmüller über die traditionelle Schnapskanone freuen, die sie bei der kurzen Siegerehrung von Sportleiter Michael Braumüller erhielt.

Anläßlich seines 60. Geburtstages, stiftete Hans-Georg Förster eine Scheibe, die im Februar 2016 an 3 Vereinsaben-den ausgeschossen wurde. Im Rahmen einer Saisonabschlussveranstaltung Ende April, wurde die Scheibe nun übergeben. Gefordert war aus gegebenem Anlass ein 60 Teiler. Es ging wie fast immer, wenn man sich von 2 Seiten dem gefor-derten Teiler annähern kann, sehr eng zu. Auf Platz 3 landete mit dem LG Anne-Kathrin Dittmer (57,7 Teiler) vor Tobias Panzer (58,5 Teiler, ebenfalls LG). Beide erhielten für Ihre Plätze zur Erinnerung Pokale, die Hans Förster zusätzlich zur Scheibe stiftete. Die Scheibe gewann Ehrenschützenmeister Erwin Hittinger mit der LP, da ihm, mit einem 60,16 Teiler, nahezu die perfekte Punktlandung gelang.

Copyright © 2019 svnannhofen.de - Florian Simetsreiter